Informationen rund um die Themen Gold, Gold kaufen und Gold verkaufen

Ist Gold aktuell überbewertet?

In den letzten Jahren ist der Goldpreis ziemlich stark gestiegen. Die aktuelle Wirtschaftskrise hat die Schwächen des aktuellen Finanzmarktes und Bankensystemes aufgezeigt. So kommt es wohl, dass immer mehr Anleger in Gold den sicheren Anlagehafen suchen und Gold kaufen.

Im Dezember letzten Jahres stieg der Goldpreis je Feinunze auf einen Wert von mehr als 1200 US Dollar. Ein beim Gold noch nie dagewesener Wert. Doch ist dieser Preis gerechtfertigt oder ist Gold derzeit deutlich überbewertet?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen warfen wir vom Gold-Kaufen-Verkaufen Team mal einen Blick auf die Preise von Staatsanleihen. Auch hier findet man stark überhöhte Preise vor, was eigentlich gar nicht zusammen passt. Gold und Staatsanleihen sollten sich nähmlich eigentlich antiparallel und nicht parallel in ihrer Preisentwicklung verhalten. Es scheint also festzustehen, dass in diesen beiden Märkten mindestens eine Blase steckt.

Doch in welchem Markt steckt nun wirklich die Blase? Dazu müssen wir auf die folgenden Jahre blicken und können nur mutmaßen: Steigt die Inflation in den nächsten Jahren, so wären die Staatsanleihen heute viel zu teuer. Würde die Inflation in den nächsten Jahren hingegen gleich bleiben so wäre das Gold derzeit deutlich überbewertet.

Wir finden, dass die Blase wohl eher in den Staatsanleihen steckt. Durch die zwar fast durchschrittene Finanzmarktkrise wurde so viel billiges Geld (niedrige Zinsen) in das weltweite Finanzsystem gesteckt, dass man sich Geld fast zinsfrei ausleihen kann bzw. konnte. Dies sieht man am deutlichsten in den USA. Das Problem ist nun, dass durch dieses unnatürlich in das Finanzsystem gepumpte Geld eine Inflation sehr wahrscheinlich werden lässt.

Obendrein sehen wir auch in vielen anderen Märkten derzeit eine erneute Blasenbildung was wohl darauf zurückzuführen ist, dass mit den geliehenen Geldern an den Märkten spekuliert wird. Merken die Banken, dass die aktuelle Geldpolitik nicht so weiter gehen kann werden die Gelder wohl sehr schnell aus den Märkten abgezogen was durchaus bereits erneut zu platzenden Blasen führen könnte.

In unseren Augen eine Schande, wenn es so kurz nach der Krise wieder zu solchen Erscheinungen am Finanzmarkt kommen würde. Eine Anlage in Gold sehen wir aber durch die aktuelle Goldpreisentwicklung nicht als schlecht an, auf lange Sicht wird man mit einem Goldkauf eine Wertsteigerung und sollte es zu Schlimmerem kommen auf jeden Fall einen Werterhalt seines Vermögens erreichen.

0 Kommentare

Keine Kommentare vorhanden...

Hinterlasse doch einen Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar